Wallfahrtskirche Sankt Maria Himmelfahrt - Bogenberg, Lk Straubing-Bogen, Bavaria, Germany
Posted by: Groundspeak Premium Member lumbricus
N 48° 54.115 E 012° 41.805
33U E 331210 N 5419110
Quick Description: Die Wallfahrtskirche St. Maria Himmelfahrt befindet sich auf dem Bogenberg an der Donau. --- The pilgrimage church "Assumption of Mary" is located on the hill Bogenberg near the Danube.
Location: Bayern, Germany
Date Posted: 8/12/2014 8:12:08 AM
Waymark Code: WMM8VV
Published By: Groundspeak Premium Member Dorcadion Team
Views: 2

Long Description:
"Kath. Pfarr- und Wallfahrtskirche Hl. Kreuz und Mariae Himmelfahrt, dreischiffige und verputzte Hallenkirche mit Satteldach und eingezogenem Polygonalchor, Fassadengestaltung mit Gesimsgliederung und Strebepfeilern, sechsseitiger Westturm aus teils unverputzten Kalksteinquadern mit Welscher Haube, nördlich des Chores zweigeschossige Sakristei, 1463 vollendet, um 1723 barockisiert, nach 1876 regotisiert; mit Ausstattung; Ölbergkapelle, dreiseitig geschlossener, kleiner Satteldachbau mit leicht eingezogenem Chor und spitzbogigen Fenster- und Türöffnungen mit Sandsteingewänden, spätgotisch, 1759 und 1871 erneuert; Friedhof mit teils alter Umfassungsmauer und schmiedeeisernen Grabkreuzen, 18./19. Jh." D-2-78-118-37 Bayerische Denkmalliste

"Es handelt sich um eine dreischiffige, 48 Meter lange, 25 Meter breite und 16 Meter hohe Hallenkirche mit erhöhtem Mittelschiff. Der eingezogene Chor führt die Breite des Mittelschiffes fort.

In der Kirche befinden sich zwei Gnadenbilder. Auf dem 1960 von Roland Friedrichsen geschaffenen Gnadenaltar steht eine bekleidete steinerne Figur aus dem frühen 15. Jahrhundert, eine seltene Darstellung der schwangeren Maria. Sie stand bis 1954 auf dem Hochaltar. Rechts neben dem Hochaltar steht eine steinerne Madonnenstatue aus dem 13. Jahrhundert, die wohl ursprünglich als Gnadenbild diente und bis 1958 außen an der Südseite der Kirche aufgestellt war.

Der Hochaltar wurde 1954/60 geschaffen und ist ebenfalls ein Werk von Friedrichsen. Der Bronzeguss zeigt Christus am Kreuz und den Lanzenstich des Longinus. Die Kanzel stammt aus dem Jahr 1725. An der Westwand unter der Orgelempore befindet sich eine Gruppe der Krönung Marias von etwa 1500. Am Altar im rechten Seitenschiff findet man ein Vesperbild von etwa 1430. Der Chorraum wird auf jeder Seite von drei reich mit Schnitzereien geschmückten Oratorien bekrönt. Rechts und links vom Gnadenaltar stehen unübersehbar die beiden großen, von den Holzkirchner Wallfahrern zuletzt geopferten Pfingstkerzen.

Der Prospekt der Orgel stammt aus der Zeit um 1730. 1994 wurde ein neues Werk durch die Fa. Rieger Orgelbau eingebaut." Wikipedia (visit link)

-----

Catholic parish and pilgrimage church St. Cross and Assumption of Mary, three naves and plastered hall church with a gable roof and retracted polygonal, facade design with Gesimsgliederung and buttresses, six-sided west tower partly exposed, limestone blocks with Welscher hood, north of the choir is located a storey sacristy, 1463 completed, 1723 Baroque , re-gothicised after 1876; with equipment; Cemetery with an old enclosure wall and wrought-iron grave crosses, 18/19th century. D-2-78-118-37 Bavarian Monumentlist translated by lumbricus
Type of Church: Church

Status of Building: Actively in use for worship

Date of building construction: 1/1/1463

Dominant Architectural Style: Gothic

Associated Shrines, Art, etc.: Mary

Diocese: Regensburg

Address/Location:
Bogenberg 9
Straubing-Bogen, Bavaria Germany
94327


Relvant Web Site: [Web Link]

Date of organization: Not listed

Archdiocese: Not listed

Visit Instructions:
To log a visit to this waymark, you must post at least one original photo of the site, give the date and a brief description of your visit.
Search for...
Geocaching.com Google Map
Google Maps
MapQuest
Bing Maps
Nearest Waymarks
Nearest Roman Catholic Churches
Nearest Geocaches
Nearest Benchmarks
Create a scavenger hunt using this waymark as the center point
Recent Visits/Logs:
There are no logs for this waymark yet.