Burgruine Friedberg - Meilen
Posted by: Groundspeak Premium Member cassiopeias
N 47° 16.719 E 008° 38.531
32T E 472938 N 5236192
Quick Description: Die Burgruine Friedberg oberhalb von Meilen ist jederzeit einen Besuch wert; vor allem seit sie wieder einen Geocache verbirgt...!
Location:
Date Posted: 5/5/2013 7:59:03 AM
Waymark Code: WMH14W
Published By: Groundspeak Premium Member BarbershopDru
Views: 39

Long Description:
Die Burgruine Friedberg Ruine liegt in einer kleinen Senke oberhalb der Gemeinde Meilen. Auf der West- und Südseite fällt das Gelände steil in das Tobel des Dorfbaches ab. Im Osten trennte früher ein natürlicher kleiner Graben das Burgplateau vom nahe gelegenen Weiler. Das Plateau war circa fünfzig Meter lang und gegen 30m breit.
Im Norden ist ein Burggraben freigelegt worden. Er wurde gegen zehn Meter breit und etwa vier Meter tief aus dem Sandstein herausgehauen und weist fast senkrechte Böschungen auf. Dicke Ablagerungen von Sand und Seekreide weisen darauf hin, dass im Graben das Wasser gestaut wurde. Ein 28 m tiefer Sodbrunnen war bei seiner Entdeckung im Jahr 1976 bis zum Rand mit Schutt gefüllt. Er wurde in Handarbeit ausgegraben, der Brunnenkranz wurde neu aufgemauert.
Zwischen 1976 und 1979 wurden die verschwundenen Mauern wieder freigelegt und ausführliche Grabungen durchgeführt. Neben Ofenkacheln, Topfscherben, Spinnwirteln, Beschlägen und Pfeilspitzen, wie sie auch auf anderen Burganlagen gefunden wurden, wurden hier hölzernes Alltagsgeschirr, gut erhaltene Lederstücke, zwei kupferne kleine Schöpfkessel sowie ein ca. 60 cm langes, krummes Blashorn aus Holz aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts gefunden, das als eines der ältesten Blasinstrumente der Schweiz gilt.
Über die Geschichte der Burg ist nicht viel bekannt. Bodenfunde lassen darauf schliessen, dass sie um 1200 erbaut worden ist. Im 13. Jahrhundert standen grosse Gebiete des rechten Zürichseeufers unter der Verwaltung der Regensberger; 1306 bezeichnete Lütold VII von Regensberg die Friedberg als ‚unsere Burg’. Später verkauften die Regensberger die Friedberg wohl aus finanziellen Gründen an den wohlhabenden Ritter Götz Mülner von Zürich, der sich 1321 Mülner von Friedberg nannte. Die Burgruine beherbergt seit 2013 auch wieder einen Geocache!
Type: Ruin

Fee: No

Hours:
24/7


Related URL: Not listed

Visit Instructions:
Original photographs showing additional views of the Ruin/Remnant or even just its current condition are encouraged. Please describe your visit, especially if no additional photos are available. Did you like the Ruin or Remnant? What prompted you to see the Ruin or Remnant?
Search for...
Geocaching.com Google Map
Google Maps
MapQuest
Bing Maps
Nearest Waymarks
Nearest Preserved Architectural Remnants and Ruins
Nearest Geocaches
Nearest Benchmarks
Create a scavenger hunt using this waymark as the center point
Recent Visits/Logs:
Date Logged Log  
Kiwi_69 visited Burgruine Friedberg - Meilen 11/30/2013 Kiwi_69 visited it
daisy1620 visited Burgruine Friedberg - Meilen 6/23/2013 daisy1620 visited it
cascata visited Burgruine Friedberg - Meilen 6/15/2013 cascata visited it
fafafafa visited Burgruine Friedberg - Meilen 6/10/2013 fafafafa visited it
gcchmaus_i visited Burgruine Friedberg - Meilen 6/4/2013 gcchmaus_i visited it
Don Rodolphos visited Burgruine Friedberg - Meilen 6/4/2013 Don Rodolphos visited it
RCH65 visited Burgruine Friedberg - Meilen 5/19/2013 RCH65 visited it
c-h-b visited Burgruine Friedberg - Meilen 5/10/2013 c-h-b visited it
c-h-b wrote comment for Burgruine Friedberg - Meilen 5/9/2013 c-h-b wrote comment for it

View all visits/logs