Bellevue-Schlösschen an der Schönen Aussicht - Ernst Metz - Kassel, Germany
Posted by: Groundspeak Premium Member kittyposse
N 51° 18.575 E 009° 29.635
32U E 534426 N 5684368
Quick Description: A pen and ink drawing of Bellevue-Schlösschen (Palais Bellevue), as seen from the southern corner of Schöne Aussicht, 1921.
Location: Hessen, Germany
Date Posted: 3/13/2013 8:26:55 PM
Waymark Code: WMGJYE
Views: 9

Long Description:



EN
Palais Bellevue was built in baroque style in 1714 by architect Paul du Ry as an observatory for Landgrave Charles I. The roof was then flat with a domed observatory structure on top. But soon the observatory was given up and the building became a residential house for members of the royal court. About 1790 it was reconstructed by Simon Louis du Ry and the roof got the appearance it has now. In the following years it was incorporated into the larger Bellevue Castle, of which it is the only remainder today. It remained property of the heirs of the Hessian Princes throughout the years until 1956, when it was sold to the city of Kassel. After temporarily being home of the municipal art collection, it became the place of the Museum of the Brothers Grimm in 1972, which it still is today. Palais Bellevue is one of the very few old buildings in Kassel that is historically intact not only in outside appearance, but also in structure and inside furnishing.
Source: Wikipedia

Ernst Metz (1892-1973) was a German drawer and painter best known for historicized images of town scenes. He was born in Kassel and found most of his motifs there and in the smaller towns of the area. In an early stage of his career he did drawings of what he actually saw, but from 1926 on, he historicized his pictures, that is he painted his motifs like they were in the 19th, 18th or 17th century, relying on old engravings or other historic evidence, and adding historic details, like people dressed in the style of the era. Ernst Metz published his work printed in books, most of the originals are kept in private property and are not on exhibition.
Source: Wikipedia

The drawing of the Bellevue-Schlösschen is from the early stage of Betz' career 1921 and is a realistic view of the building as seen from the southern corner of Schöne Aussicht. It is published in: Ernst Metz; Alt-Cassel, Federzeichnungen; 16 Bildtafeln, 2 S. Text von Paul Heidelbach; A. Bernecker Melsungen 1922. A reprint of that book was published by Bremer Druck Kassel 1973. An electronic version of the picture is in the kasselwiki article about Bellevue-Schlösschen: kasselwiki.

DE
Das barocke Palais Bellevue wurde 1714 von Architekt Paul du Ry ursprünglich als Sternwarte für Landgraf Karl erbaut. Es hatte damals ein Flachdach, auf dem der von einer Kuppel gekrönte Observationsraum aufgesetzt war. Die Sternwarte wurde aber schon bald aufgegeben und das Haus wurde zu einem Wohngebäude für Mitglieder der fürstlichen Hofgesellschaft. Um 1790 herum wurde es von Simon Louis du Ry umgebaut und bekam dabei sein heutiges Erscheinungsbild. In den folgenden Jahren wurde es in das größere Bellevueschloss integriert, dessen einziger Überrest es heute ist. Es blieb über die Jahre hinweg im Besitz der Nachkommen der hessischen Fürsten, bis es 1956 an die Stadt Kassel verkauft wurde, die dort vorübergehend die Städtische Kunstsammlung unterbrachte. Seit 1972 ist es Sitz des Brüder-Grimm-Museums. Das Palais Bellevue ist eins der ganz wenigen historischen Gebäude in Kassel, das in äußerer Erscheinung, Bausubstanz und Ausstattung umfassend erhalten geblieben ist.
Quelle: Wikipedia

Ernst Metz (1892-1973) war ein in Kassel geborener Zeichner und Maler, der besonders für seine historisierenden Stadtansichten bekannt ist. Er war zeitlebens in Nordhessen ansässig und fand die meisten seiner Motive entweder in Kassel selbst oder in den Kleinstädten der Umgebung. Zu Beginn seines künstlerischen Schaffens fertigte er Zeichnungen nach der Natur an, doch ab 1926 ging er dazu über, historisierend zu malen, er stellte seine Motive also so dar, wie sie im 19,. 18., oder 17. Jahrhundert gewesen sein mochten. Dazu benutzte er historische Vorlagen wie z.B. alte Stiche, und stattete seine Bilder mit zeittypischen Details aus, etwa mit im Stil der Zeit gekleideten Figuren. Ernst Metz veröffentlichte seine Arbeiten in Bildbänden, die meisten seiner Originale befinden sich in Privatbesitz und sind nicht ausgestellt.
Quelle: Wikipedia

Die Zeichnung des Bellevue-Schlösschens ist von 1921, also aus Betz' früher Phase, und ist eine realistische Darstellung des Gebäudes, wie es sich von der Südecke der Schönen Aussicht päsentiert. Sie ist veröffentlicht in: Ernst Metz; Alt-Cassel, Federzeichnungen; 16 Bildtafeln, 2 S. Text von Paul Heidelbach; A. Bernecker Melsungen 1922. Ein Nachdruck dieses Buches wurde von Bremer Druck Kassel 1973 herausgegeben. Eine elektronische Version des Bildes gibt es im Artikel über das Bellevue-Schlösschen in kasselwiki: kasselwiki.
Website of painting. Exact URL of painting is required: [Web Link]

Artist: Ernst Metz

Date of Painting: 1/1/1921

Date of Your Photograph: 3/9/2013

Medium of Painting: Pen and ink

Visit Instructions:
Describe your visit, including the date, with as much detail as possible, and contribute at least one photo, original, different from those already in the gallery, if possible.
Search for...
Geocaching.com Google Map
Google Maps
MapQuest
Bing Maps
Nearest Waymarks
Nearest Paintings Then and Now
Nearest Geocaches
Nearest Benchmarks
Create a scavenger hunt using this waymark as the center point
Recent Visits/Logs:
Date Logged Log  
André de Montbard visited Bellevue-Schlösschen an der Schönen Aussicht - Ernst Metz - Kassel, Germany 7/7/2014 André de Montbard visited it
Sajoma visited Bellevue-Schlösschen an der Schönen Aussicht - Ernst Metz - Kassel, Germany 7/4/2014 Sajoma visited it
mino92 visited Bellevue-Schlösschen an der Schönen Aussicht - Ernst Metz - Kassel, Germany 4/28/2013 mino92 visited it

View all visits/logs