Johanneskirche, Innsbruck, Tirol, Austria
Posted by: Groundspeak Premium Member luzzi-reloaded
N 47° 15.925 E 011° 23.310
32T E 680681 N 5237426
Quick Description: Johanneskirche, Innsbruck, Tirol, Austria
Location: Tirol, Austria
Date Posted: 5/25/2012 8:52:01 PM
Waymark Code: WMEG6T
Published By: Groundspeak Premium Member fi67
Views: 2

Long Description:
[DE]

"Johanneskirche (Innsbruck)

Die römisch-katholische Johanneskirche steht am Innsbrucker Innrain.

Auf Betreiben des Hofbauschreibers Josef Hyazinth Dörflinger wurde hier 1721 eine Kapelle und an ihrer Stelle im Jahre 1729 die bestehende Barockkirche erbaut, zu Ehren des hl. Johann von Nepomuk im Jahr seiner Heiligsprechung begonnen. Die Vorhalle stammt von 1750, die Deckengemälde der Kirche von Josef Schöpf (1794).

Der hochbarocke Bau, nach italienischen Vorbildern errichtet, geht auf Georg Anton Gumpp zurück und bildete lange Zeit den westlichen Abschluss des Innrain.

Die Johanneskirche diente verschiedenen seelsorglichen Zwecken und wurde auch von Ordensgemeinschaften betreut. So wirkten an ihr die Redemptoristen bis ihr eigener Klosterbau in der Maximilianstraße fertiggestellt wurde. Ihre Nachfolge trat ein Priorat der Benediktiner an. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Kirche eine unabhängige Expositur, bis sie 1993 Heimat der Universitätspfarre wurde. Seit 1979 wirkt Bernhard Hippler als Universitätspfarrer.

In der Blendnische an der Südseite der Kirche befindet sich ein Denkmal für die in den beiden Weltkriegen gefallenen Mitglieder der K.Ö.H.V. Leopoldina Innsbruck. Es wurde in seiner ursprünglichen Form im Frühjahr 1926 für die Gefallenen des ersten Weltkrieges errichtet und von dem Architekten Fritz Michael Müller gestaltet. Über der Gedenktafel befindet sich das Wappen der Leopoldina, getragen von zwei Putti. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Gedenktafel erweitert. Tafel und Wappen sind aus Breccienbeton." - Quelle: Wikipedia


[EN]

"John Church (Innsbruck)

The Roman Catholic Church of St. John is at Innsbruck Innrain.

At the instigation of Joseph Hyacinth Hofbauschreibers Doerflinger was a chapel here in 1721 and in its place was built in 1729, the existing baroque church dedicated to St. Johann Nepomuk started in the year of his canonization. The porch is from 1750, the ceiling painting of the church by Joseph Schoepf (1794).

The high-Baroque building, built by Italian models, goes back to Georg Anton Gumpp and formed a long time the western end of the Innrain.

The St. John's Church served various pastoral purposes, and was cared for by religious orders. Was completed as seemed to her the Redemptorist monastery until her own in the Maximilian Strasse. Her successor was a priory of Benedictine. After the Second World War the church was an independent Expositur until 1993 was home to the university parish. Since 1979 Bernhard Hippler acts as a university chaplain.

Blend in the niche on the south side of the church is a monument to the fallen in both world wars, members of the K.Ö.HV Leopoldina Innsbruck. It was in its original form in the spring of 1926, erected to the fallen of World War II and designed by the architect Michael Fritz Mueller. Above the plaque is the emblem of the Leopoldina, supported by two putti. After the Second World War memorial plaque has been expanded. Plaque and emblem are from Breccienbeton." - Source: Wikipedia
Country/Land: Austria / Österreich

Original Reference: Tirol, Seite 55

Address:
Innrain Innsbruck, Tirol Austria 6020


Year built: 1721

URL reference: Not listed

Additional URL: Not listed

Visit Instructions:
[English] To log a visit, please post a photo of the location you took yourself. You do not have to be in the picture. Please do NOT post pictures of your GPSr! Tell us about your visit. If you cannot provide a photo your visit will still be welcome, but then tell us a bit more, please.

[Deutsch] Bitte postet ein Foto, das ihr selbst gemacht habt. Bilder von Euch selbst sind nicht erforderlich, Bilder von Eurem GPS-Gerät möchten wir gar nicht sehen. Erzählt uns etwas von eurem Besuch. Falls Ihr kein Foto habt, könnt ich trotzdem einen Besuch loggen, aber dann möchten wir bitte ein bisschen mehr Text sehen.
Search for...
Geocaching.com Google Map
Google Maps
MapQuest
Bing Maps
Nearest Waymarks
Nearest Austrian and Swiss National Heritage Sites
Nearest Geocaches
Nearest Benchmarks
Create a scavenger hunt using this waymark as the center point
Recent Visits/Logs:
Date Logged Log  
Astrobenno visited Johanneskirche, Innsbruck, Tirol, Austria 7/16/2013 Astrobenno visited it
DNS82 visited Johanneskirche, Innsbruck, Tirol, Austria 1/3/2013 DNS82 visited it
luzzi-reloaded visited Johanneskirche, Innsbruck, Tirol, Austria 5/26/2012 luzzi-reloaded visited it

View all visits/logs