By using this site, you agree to its use of cookies as provided in our policy.

Karl Altschul — Frankfurt am Main, Germany
Posted by: Groundspeak Premium Member prussel
N 50° 07.342 E 008° 40.899
32U E 477242 N 5552285
Quick Description: Stolpersteine für Karl Altschul vor dem Haus Oberweg 56 in Frankfurt am Main
Location: Hessen, Germany
Date Posted: 4/1/2015 6:45:04 AM
Waymark Code: WMNM1X
Published By: Groundspeak Premium Member Bernd das Brot Team
Views: 0

Long Description:

HIER WOHNTE
KARL ALTSCHUL
JG. 1857
1938 KZ BUCHENWALD
DEPORTIERT 1942
TOT 1942 IN
THERESIENSTADT

Karl Altschul, geboren am 20.9.1857 in Prag, war mit Lina Altschul, geb. Zimmermann, verheiratet, die 1939 in Frankfurt starb. Sie hatten zwei Söhne, die beide in die USA emigrieren konnten.
Karl Altschul war nach einer Lehre als Herrenschneider Zuschneider bei dem Atelier Simon in Frankfurt, das er 1902 zusammen mit Siegmund Mayer kaufte. Altschul & Mayer Herrenmaßkonfektion unterhielt Geschäftsräume in der Zeil 104, später Goethestraße 2, und beschäftigte noch 1938 mindestens 15 Angestellte. Die Firma wurde mit dem Vermerk "Jude" am 5. Dezember 1938 aus der Mitgliederliste der Schneiderinnung gelöscht und anschließend als Meyer & Trier "arisiert".
Karl Altschul mußte ein eigenes Haus im Oberweg 56 im Jahr 1940 veräußern und wohnte im Jüdischen Altersheim im Reuterweg 91. 1942 wurde er nach Theresienstadt deportiert.
Quelle / source: Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main e.V.

Year/Jahrgang: 11/6/1942

Deported to:
Theresienstadt


Visit Instructions:
In order to claim your visit to this waymark, you will need to upload at least one clear picture of the Stolperstein.
Search for...
Geocaching.com Google Map
Google Maps
MapQuest
Bing Maps
Trails.com Maps
Nearest Waymarks
Nearest Stolpersteine
Nearest Geocaches
Nearest Benchmarks
Nearest Hotels
Create a scavenger hunt using this waymark as the center point
Recent Visits/Logs:
There are no logs for this waymark yet.